Führungswechsel bei Wählergemeinschaft Borgwedel

11.06.2019

Nach rund 15 Jahren an der Spitze der Activen Borgwedeler Wählergemeinschaft kandidierte Renate Schmitt nicht wieder für den Vorsitz auf der Mitgliederversammlung. Sie war 16 Jahre in der Gemeindevertretung und während dieser Zeit auch zeitweise stellv. Bürgermeisterin. Für die geleistete Arbeit und das Engagement dankte ihr der Bürgermeister Holger Weiß im Namen der Wählergemeinschaft mit einem großen Blumenstrauß. Als Nachfolgerin wurde einstimmig Ines Greve- Beyer gewählt, die auch in der Gemeindevertretung ist und als stellv. Bürgermeisterin Holger Weiß schon oft vertreten hat. „Den großen Blumenstrauß muss Du Dir jetzt erarbeiten“, so der Kommentar der scheidenden Vorsitzenden. Als Beisitzer wurde Wolfgang Schuster in den Vorstand gewählt.

Über die Arbeit der Gemeindevertretung berichtete Holger Weiß. Im Baugebiet Schoolkoppel gibt es 13 Grundstücke, 10 davon sind bereits verkauft und drei reserviert. Weiter werden in dem zweiten Bauabschnitt wohl 7 oder 8 Grundstücke entstehen. Man hätte auch diese schon vermarkten können, aber man möchte keine Wochenend- oder Ferienhäuser dort entstehen lassen. Es ist gedacht für junge Familien, die den Erstwohnsitz in der Gemeinde haben.

 Bei dem Breitbandausbau wird es Ende des Monates die Vergabe der Tiefbauarbeiten geben. So wird erwartet das Ende des Jahres die Arbeiten fertiggestellt sein sollen. Es wird mit zwei Kolonne gleichzeitig gearbeitet, und zwar von Dannewerk und Borgwedel ausgehend.

Seit 05. Juni läuft die Fotovoltaikanlage auf dem Dörps- und Sprüttenhuus und produziert Strom, der selbst genutzt, in einem Akku gespeichert oder ins Netz eingespeist wird.

Die Wählergemeinschaft ist in der Gemeinde mit vier Vertretern gut aufgestellt.             TR

 

Foto: Von links: Ines Greve- Beyer, Holger Weiß, Renate Schmitt