Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
 

Kreisfeuerwehrmarsch in Borgwedel

12. 05. 2024

Der 45. Kreisfeuerwehrmarsch wurde bei allerbestem Wetter in Borgwedel ausgetragen. „Es war eine anspruchsvolle, aber eine sehr schöne Strecke,“ so die Meinung sehr vieler Feuerwehrkameraden*innen. Selbst die Kinderfeuerwehr (das sind Kinder im Alter zwischen 6-10 Jahren) fanden die Strecke gut und haben durchgehalten. Es waren 640 Kameraden*innen gemeldet, angetreten sind 615 und das in 81 Gruppen. Die Jugendfeuerwehr Borgwedel hat mit Hilfe der aktiven Kameraden*innen nicht nur eine gute Strecke, sondern auch die restliche Organisation übernommen. Es gab nach dem Marsch die klassische Erbsensuppe, zubereitet von den Johannitern und Pommes und Bratwurst für die die keine Suppe wollten. Weiterhin standen natürlich auch Getränke zur Verfügung. Bürgermeisterin Marlene Brammer hat es sich nicht nehmen lassen die Strecke selbst abzulaufen in einer Gruppe mit dem Polizeichef Ole Kunert, dem stellv. Amtswehrführer Uwe Stolley. Die Gruppen mit der weitesten Anreise kam aus Birkenwerder, das ist bei Berlin, und ist mit der Wehr aus Ellingstedt befreundet. Aus den Händen des Kreiswehrführers und seinen Stellvertretern gab es dann die verdiente Medaille. Für den Jugendwart Ralf Beyer und dem Wehrführer Jürgen Fischer war es zwar viel Arbeit, aber das Lob von allen Seiten für eine gelungene Veranstaltung tat dann sehr gut.

                                                                                                                                              TR

 

Bild zur Meldung: Kreisfeuerwehrmarsch in Borgwedel

Fotoserien


Kreisfeuerwehrmarsch in Borgwedel (12. 05. 2024)