Startseite
     +++  Urlaubsvertretung Bürgermeister Jagel  +++     
     +++  Selbsttests in den Herbstferien  +++     
     +++  Danke an die Unterstützer  +++     
     +++  Lösung gegen den Hundekot  +++     
 

Spende der CDU Borgwedel an die Jugend der Sportschützen Güby-Borgwedel

13. 01. 2016

Auch in diesem Jahr konnte der CDU Ortsverband Borgwedel den Überschuss aus dem Adventszauber in Stexwig spenden. Im Rahmen eines kleinen feierlichen Empfangs, der durch die Mitglieder organisiert wurde, konnte eine Spende in Höhe von 350,00 € an die Jugendabteilung der Sportschützen Güby-Borgwedel überreicht werden.

 

Der Scheck wurde an den 1. Vorsitzenden der Sportschützen, Heinrich Lausen, überreicht. Lausen bedankte sich bei allen Beteiligten sehr und hat auch schon eine Idee, wie diese Spende für die Jugend verwendet werden kann. „Einerseits kann ich mir vorstellen, dass wir damit die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft für die Jugendabteilung in München mitfinanzieren bzw. als einen Zuschuss für den Bau einer Lichtpunktschießanlage verwenden können“ sagte er. In seiner Rede lobte er den Adventszauber in Borgwedel. „Da habt Ihr einen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt entstehen lassen, der viele handwerkliche Arbeiten aus der Gegend zeigt, nicht das typisch kommerzielle Angebot.“

 

Weiterhin übergab Kay Beyer eine Holzskulptur in Form einer Eule, gefertigt durch die Motorsägenkünstler Svea und Mario Schaffner, an den Bürgermeister der Gemeinde Borgwedel Holger Weiß. In seiner Rede bedankte sich der Bürgermeister bei allen Beteiligten im Namen der Gemeinde. „Was der CDU-Ortsverband für die Gemeinde hier tut, ist schon aller Ehren wert, vor allem, dass für die Jugend immer etwas gemacht wird.“

 

Auch die Schirmherrin, die Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Sütterlin-Waack, war bei der Spendenübergabe zugegen. In ihrer Begrüßungsrede sagte sie: „Als Schirmherrin des Adventszaubers in Stexwig komme ich gerne nach Borgwedel. Ihr zeigt wie man Bürgernähe betreibt. Euer kleiner aber sehr feiner Adventszauber in Stexwig ist nicht nur eine Bereicherung für Eure Gemeinde sondern weit über die Gemeindegrenze hinweg!"

 

Kay Beyer bedankte sich bei allen Beteiligten, vor allem aber bei den Partnerinnen der CDU-Mitgliedern: „Ohne Frauenpower geht es eben nicht", meinte er.

 

Bild zur Meldung: v.l.n.r.:Kay Beyer, Dr. Sabine Sütterlin-Waack, Holger Weiß