Startseite
     +++  Vollsperrung Panellenweg!  +++     
     +++  Bautagebuch Neubau Amtsverwaltung  +++     
     +++  Ausbildungsplatz zum 01. August 2022  +++     
 

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik Gemeinden Busdorf und Dannewerk

Bei ihrem Vorhaben, die Straßenbeleuchtung auf umweltfreundliche  LED-Technik umzurüsten, erhielten die Gemeinden Busdorf und Dannewerk finanzielle Unterstützung durch eine nicht zurückzahlbare Zuwendung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) aus dem Programm der nationalen Klimaschutzinitiative. Diese beläuft sich auf jeweils 40% der ermittelten und in den Anträgen angegebenen Gesamtkosten. Mit der Umrüstung ist eine Energieeinsparung verbunden, die eine Reduzierung von Treibhausgasen zur Folge haben wird.

 

Nach einer genauen Analyse der vorhandenen Straßenbeleuchtung sowie der Ermittlung der durch die energetische Sanierung möglichen Energieeinsparung durch Amtstechniker Dieter Brummer, beschlossen die Gemeindevertretung Dannewerk am 15. August 2011 bzw. der Bau-, Wege und Umweltausschuss der Gemeinde Busdorf am 16. August 2011, das Projekt anzugehen.

 

Die Anträge wurden bereits im Vorwege (März 2011) beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit über den Projektträger Jülich (PtJ) gestellt. Als die Zuwendungsbescheide am 24. und 25. August 2011 in der Amtsverwaltung eingingen, kam große Freude auf, da nun Gewissheit herrschte, dass sich das BMU an den Kosten beteiligen würde.

 

In der Folgezeit informierte man sich über verschiedene Lampentypen und über die Ausschreibungsmodalitäten. Von einigen Herstellern wurden Musterleuchten zur Verfügung gestellt, die zur Ansicht und zum Testen in den beiden Gemeinden installiert wurden.Insgesamt wurden in den beiden Gemeinden 347 Straßenlampen durch energiesparende LED- Leuchten ersetzt.

 

Die Ausschreibung für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Dannewerk ergab für die Lieferung der LED Leuchten die Firma Siteco Beleuchtungstechnik GmbH als preisgünstigsten Bieter. Für die Installation der Lampen gab die Firma Energiespartechnik Boysen aus Dannewerk das preisgünstigste Angebot ab.

 

Nach Prüfung der Angebote wurden die Aufträge am 28.12.2011 vergeben. Die Arbeiten begannen im Februar 2012 und endeten im Juni 2012. Dabei wurden 144 alte quecksilberhaltige Straßenleuchten gegen LED Lampen ausgetauscht. Die gesamte Investition betrug rd. 56.100,- €.

 

Für die Gemeinde Busdorf ergab die Ausschreibung zur Umrüstung der vorhandenen Straßenlampen folgendes Ergebnis: Lieferung der Leuchten, Hersteller Siteco, durch die Schleswiger Stadtwerke GmbH und Montage durch Firma Elektro Riegert aus Schleswig. Die Aufträge für die Umrüstung der 225 Straßenlampen wurden am 15.02.2012 erteilt, das Auftragsvolumen lag insgesamt bei rd. 172.000,- €. Die Ausführung der Arbeiten erfolgte im Zeitraum von April bis September 2012.

 

Gefördert durch:

Ministerium für Umwelt.png Nationale Klimaschutz.png